Suche
Suche Menü

Infos

Inserat_WoG_OpenAir 200X500  Homebaristashop    Injob Inserat 200

Location
Das Festival Make the Hood look Good findet auf der Pferderennbahn im Aarauer Schachen statt. Das Festivalgelände ist zu einem grossen Teil gedeckt, womit auch bei schlechtem Wetter der guten Stimmung nichts Abbruch tut.

Anfahrt Auto & Parking
Parkplätze sind beim Festivalgelände nur in beschränktem Ausmass vorhanden. Weitere Parkmöglichkeiten in der Nähe sind die Parkings bei der Mehrzweckhalle Schachen und Flösserplatz. Das Parkleitsystem der Stadt Aarau hilft bei der Suche nach Parkplätzen.

Anfahrt ÖV
Ab Aarau SBB erreichst Du das Areal mit dem AAR-Bus (Linie 6 „Damm“; Haltestelle „Allmendweg“). Zu Fuss bist Du vom Bahnhof aus in 15 Minuten bei der Pferderennbahn.

Alkohol und Jugendschutz
Das Make the Hood look Good ist sich bewusst, dass ein Teil der Besucher nicht volljährig ist. Der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren ist verboten. Aus diesem Grund wird am Eingang zum Gelände eine Alterskontrolle durchgeführt und es werden keine harten alkoholischen Getränke an Minderjährige verkauft. Zudem können zu stark alkoholisierte Besucher des Geländes verwiesen werden oder zur Behandlung an die Notdienste überwiesen werden.

Gehörschutz/Musikschallpegel
Es können während dem Festival hohe Schallpegel auftreten (max. 96 dB(A)), welche das Gehör schädigen können. Mit der Dauer der Exposition steigt die Gefahr einer solchen Schädigung. Beim Einlass und an den Bars sind Ohrstöpsel erhältlich.

Erste Hilfe
Wende dich bei einem Notfall unverzüglich an die Sanität oder den nächsten Festivalmitarbeiter. Sanitäter sind jederzeit bei der Sanitätsstelle zu finden.

Security
Das Sicherheitspersonal des Make the Hood look Good Festivals ist während und nach den Konzerten auf dem Gelände und sorgt für einen reibungslosen, friedlichen und sicheren Ablauf der Veranstaltung. Hast du ein Problem und brauchst Hilfe, dann wende dich an einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.

Übernachtung
Ein kleiner Campingplatz steht zur Verfügung. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten findest Du via www.aarau.ch.

Verpflegung
Auf dem Festivalgelände sind genügend Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden. Das Mitbringen von Esswaren und Getränken ist nicht erlaubt.

Bändel
Beim Vorweisen des Festivaltickets am Eingang wird dieses entwertet und durch einen Festivalbändel ersetzt. Dieser wird am Handgelenk getragen und ist nicht übertragbar. Geöffnete oder beschädigte Bändel sind nicht gültig und werden auch nicht ersetzt.

Behinderte Mitmenschen
Praktisch das ganze Festivalgelände ist rollstuhlgängig und es ist eine rollstuhlgängige Toilette auf dem Areal vorhanden, welche vom Personal auf Anfrage geöffnet werden kann.

Foto und Film
Audio- und Videoaufnahmen sind nicht erlaubt. Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Das Mitbringen von digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven ist jedoch untersagt.

Fundbüro
Während des Festivals werden Fundgegenstände an der Kasse am Eingang aufbewahrt. Nach Ablauf des Festivals werden die gefundenen Gegenstände zwei Wochen aufbewahrt. Wer etwas vermisst, kann sich über makethehoodlookgood (at )gmx.ch bei uns melden.

Glas
Glas ist aus Sicherheitsgründen (Schnittverletzungen etc.) auf dem gesamten Festivalgelände verboten. Es dürfen ausschliesslich PET-Flaschen und Dosen sowie Getränke in Tetraverpackung auf den Campingplatz mitgebracht werden.

Tiere
Das Mitbringen von Tieren ist auf dem gesamten Festivalgelände nicht gestattet.

Kontakt
Du kannst uns per E-Mail erreichen unter makethehoodlookgood (at ) gmx.ch.